.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

 

Umgestaltung des Foyers

Der WDR präsentiert sich in Köln als Medienhaus mit einem Kulturcafe zur Sendung
Westart und einem neuen Empfangsbereich.
Das Konzept von Westart-Cafe und Empfangstresen zeichnet sich durch eine
geradlinige, einheitliche Formensprache aus.
Das Cafe, das hauptsächlich als TV-Studio dient, ist durch eine Wand abgetrennt und
schafft somit einen öffentlichen Warteraum zwischen Empfangstresen und Cafe.
Der geradlinige Tresenblock wird durch ein gebogenes Stauraummodul über Boden und
Decke eingefaßt und bildet den Arbeitsraum für das Personal.
Akzente setzen be- und hinterleuchtete Flächen und die Verwendung von Materialien
wie Schiefer, satiniertes Glas und gebürstetes Edelstahl.

Sendebeginn Westart: 26.09.2004
Fertigstellung Empfangsbereich: März 2005